• Heimkino für Anfänger

AV Receiver, die Schaltzentrale im Heimkino

Aktualisiert: Jan 10

Der AV Receiver ist die wichtigste Komponente im Heimkino!


Er ist nichts anderes als ein Empfangsgerät von Audio- und Video-Signalen. Dieses Empfangsgerät hat die Funktion eines Mehrkanal-Hi-Fi-Verstärkers.

Bekannte Hersteller von AV Receivern sind Denon, Marantz, Yamaha, NAD, Integra.

Es gibt auch noch einige Premium Hersteller, aber auf diese will ich hier nicht eingehen.


Was muss man beachten?

Günstige Geräte haben weniger Kanäle und weniger Leistung. Auch an der Ausstattung wird gespart. Für einen Einsteiger, der sich ein kleines 5.1 System aufbauen will und mit normaler Lautstärke Filme schauen möchte, reicht eventuell schon ein günstiges Gerät mit 5 Kanälen.


Ein gutes Einstiegsmodel mit guter Ausstattung ist der Denon AVR-X2600. Er ist ein 7.2 Kanal AV-Receiver, Alexa Kompatibel, hat 8 HDMI Eingänge und 2 Ausgänge, Bluetooth und WLAN, Musikstreaming und Dolby Atmos!


Hier der Link zum Produkt!*


Eine Klasse darüber befinden sich die 9 Kanal Receiver. Hier ist es möglich am Boden

5 Lautsprecher und 4 Deckenlautsprecher anzusteuern. Man kann also echten 3D Sound genießen. Manche bieten neben Dolby Atmos noch Auro3D.

Hier kann man den Denon avc 3700 oder 4700 empfehlen. Außerdem den

Marantz SR-7015. Diese Hersteller werden von Sound United vertrieben und unter dem selben Dach hergestellt. Es gibt aber trotzdem klangliche unterschiede. Diese Receiver unterstützen auch Auro3D.

In dieser Klasse kann man auch den Yamaha RX-A1080 oder 2080 empfehlen.

Mit all diesen Geräten macht man nicht viel falsch.



Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Wenn Du mich unterstützen willst, kannst Du gerne Deine Einkäufe bei Amazon über meine Links tätigen.




23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen